Konstrukteur (m/w/d) Stahlbau
Zur Verstärkung unseres Konstruktionsteams im Produktbereich Stahlsysteme suchen wir zum nächstmöglichen Einstiegstermin einen Konstrukteur (m/w/d) Stahlbau.

Zu Ihren Aufgaben zählen die Konstruktion und die Weiterentwicklung von Stahlbaukonstruktionen. Dabei entwickeln Sie kundenspezifische Lösungen und erarbeiten technische Spezifikationen in Zusammenarbeit mit unseren Mitarbeitern aus dem Außendienst, dem Vertriebsinnendienst und der Produktion.

Sie sind Techniker, Ingenieur oder Technischer Zeichner und haben bereits Berufserfahrung. Räumliches sowie vernetztes Denken, Erfahrungen insbesondere mit den Werkstoffen Stahl und Holz sowie deren Eigenschaften und Bearbeitungsmöglichkeiten zeichnen Sie aus. Kenntnisse in der Umsetzung und Abwicklung von Projekten im Bereich Hallenbau sind von Vorteil. Diese Stelle erfordert exaktes, ideenreiches, selbstständiges und strukturiertes Arbeiten. Eine Affinität zu technisch und qualitativ anspruchsvollen Produkten rundet Ihr Profil ab.

Für diese Tätigkeit bringen Sie Erfahrung im Umgang mit Solid Works oder einem vergleichbaren CAD-Programm mit. Die sichere Anwendung der gängigen MS-Office-Programme wird vorausgesetzt.

Sie erwartet ein hochmotiviertes Team von Spezialisten, interessante und herausfordernde Tätigkeiten, Projekte mit namhaften Kunden und innovative Lösungskonzepte.

Bitten senden Sie Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen inkl. Ihrer Gehaltsvorstellungen und Ihres frühestmöglichen Einstiegstermins an:
Gerhard Weber Kunststoff-Verarbeitung GmbH | Mitteldamm 65 a | 32429 Minden
Herr Frank Weber | frank.weber(at)weber-kunststofftechnik.de | 0571 95605-0

Wir bieten Ihnen...

... einen sicheren Arbeitsplatz mit einer interessanten, herausfordernden Tätigkeit, die Raum für individuelle Gestaltung und persönliche Entwicklung lässt.

In unserer Firmengruppe mit mehr als 500 Mitarbeitern produzieren wir seit über 50 Jahren Behälter und Apparate aus thermoplastischen Kunststoffen sowie Anlagen zur Lagerung und Handhabung von wassergefährdenden Medien.