Feuerverzinkung: Vorbehandlungsanlagen und -komponenten

Kunststoffbehälter und Zusatzkomponenten für die Vorbehandlung in der Feuerverzinkung

Schwere Träger, große Bauteile, rauer Betrieb: Hierfür sind unsere Kunststoffbehälter für die Vorbehandlung in der Feuerverzinkung konzipiert. In enger Kommunikation mit unseren Kunden planen und erarbeiten wir für die unterschiedlichen Verfahrensstufen in der Vorbehandlung individuelle Behälterlösungen. Unsere Kunststöffbehälter für die Feuerverzinkung finden beispielsweise Einsatz als Bäder für Entfettung, Abbeize, Beize, Spüle, Flux oder Nachbehandlung.

Unser Leistungsspektrum für Vorbehandlungsanlagen umfasst:

  • Vorbehandlungsbehälter
  • Einhausung und Absaugung der Anlage
  • Säuremanagement
  • Montage
  • Inbetriebnahme
  • Sanierung
  • Wartung

Die gründliche Planung der Vorbehandlung in der Feuerverzinkung schließt die vor- und nachgelagerten Anlagenteile ein. Daher sollte sie frühzeitig in die Gesamtkonzeption (Gebäudeplanung, Genehmigungsplanung etc.) eingebunden werden.

Mögliche Ausführungen unserer Kunststoffbehälter für Vorbehandlungsanlagen:

  • PE-Inliner/Stahlarmierung/PE-Außenverkleidung
  • PP-Inliner/Stahlarmierung/PP-Außenverkleidung
  • PE-Inliner/Stahlarmierung mit säurefester Beschichtung
  • PP-Inliner/Stahlarmierung mit säurefester Beschichtung
  • PE-Inliner/Stahlarmierung/GFK-Außenbeschichtung
  • PP-Inliner/Stahlarmierung/GFK-Außenbeschichtung